Sogar BBC kam vor der Wahl nach Hamburg, um die Motive der AfD Wähler zu erforschen!

Im vergangenen Wahlkampf kamen zahlreiche englische Reporter, wie Gabriel Gatehouse, nach Deutschland, um die Motive der deutschen Wähler für ihre Wahlentscheidung am 25. September 2017 zu ergründen. Hier ein Ausschnitt aus einer Reportage des Magazins BBC Newsnight:

 

Es ist klar, wenn eine sehr große Zahl an Bürgern kein Gehör findet und seine Ansichten sich nicht im Parlament spiegeln, kann daraus eine Partei entstehen, die in den Bundestag einzieht. Das war bei den Grünen und bei den Linken so und das ist bei der AfD so. Die Sorgen und Ängste von Millionen von Bürgern wurden verhöhnt als Frau von der Leyen sagte, man müsse mit diesen Verblendeten in einfachen Hauptsätzen sprechen und die ehemalige Bischöfin Käßmann meinte, man solle, wenn man Angst habe doch in die Kirche gehen und beten. Wir erinnern uns auch noch an die Kölner Bürgermeisterin Henriette Reker, die Frauen riet, immer eine Armlänge Abstand zu Migranten zu halten, wenn sie einen bedrängen. Was für schwachsinnige Argumente von Politikerinnen und Kirchenfürsten. Daher sollte sich jeder genau überlegen, ob er es noch mit seinem Gewissen vereinbaren kann, Mitglied der katholischen oder evangelischen Kirche  zu sein.

Hier eine Zusammenfassung von Äußerungen „führender“ deutscher Politiker zu den Ängsten in der deutschen Bevölkerung (Frankfurter Allgemeine). Alles Blasen und Worthülsen, denen keine Taten folgten und folgen.

0005 - Fotos-Blog

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.