Zum Glück! Die Gedanken sind frei! Meinungsfreiheit nur für links-grüne Faschisten!

Wie steht es um die Meinungsfreiheit in Deutschland? Zwei Drittel der Deutschen äußerten laut eine Umfrage des Instituts Allensbach kürzlich die Befürchtung, ihre Meinung nicht mehr frei sagen zu können. Was ist dran an dieser Aussage? Wir alle wissen die Meinungsfreiheit in Deutschland ist garantiert, laut GG Artikel 5. Wir brauchen nicht darum fürchten vom Staat weggesperrt zu werden wie in vielen anderen Ländern. Darauf berufen sich aber viele Medienschaffende, Politiker. Wir müssen aber weg von dem Begriff der Meinungsfreiheit so wie er im Grundgesetz verankert ist. Es geht hier nicht darum, dass der Staat eingreift, wenn jemand eine abweichende Meinung vom mainstream vertritt. Das kann jeder. Gravierende Probleme bestehen mit der Akzeptanz einer Meinung im sozialen Beziehungsgefüge. Hier zeigen sich Probleme mit sozialen Medien, der Presseöffentlichkeit, der Denunziation und Diffamierung, der Etikettierung und Unmöglichmachung von Andersdenkenden. Eine Minderheit der Bevölkerung versucht, teilweise bereits erfolgreich, eine große Mehrheit zu unterjochen. Öffentliche Debatten mit Andersdenkenden werden nicht mit Argumenten und Gegenargumenten geführt sondern mit Mitteln der Etikettierung und Diffamierung. Es wird nicht gesagt ein Argument sei falsch sondern der, der das Argument benutzt sei ein Rechter, ein Nazi, ein Neoliberaler… Es wird also mit Mitteln der Diffamierung die freie Meinung denunziert. Zum Beispiele wurde Lisa Eckhardt vom Literaturfestival Hamburg wieder ausgeladen, nicht mit der Begründung, man habe Zweifel an ihrem Können oder sie passe nicht zum Festival, sondern, und das wurde offen gesagt, aufgrund des öffentlichen Drucks habe man sie ausladen müssen. Der öffentliche Druck von linksfaschistischen Elementen in den Medien behauptete nämlich, Lisa Eckhardt sei eine Antisemitin. Diesen Medien ging es einzig und allein um die Tötung der öffentlichen Person Lisa Eckhardt. Wer sich kritisch zum Klimawandel, zur Migrationspolitik, zu Corona…. äußert wird sofort als Wissenschaftsfeind, als Klimaleugner… etikettiert. Ganz bewusst wird von der linksgründurchsetzten Pressemedien der Begriff ....leugner verwendet, weil er dann die Assoziation zum Holocaustleugner nahelegt. All die gehören zur rechten Brut, sind Nazis. Linke sind ja bekanntlicherweise im Besitz der richtigen Heilslehre über die man nicht diskutieren geschweige denn sie in Frage stellen darf. Die Medien im Internet versuchen Wutströmungen in der Gesellschaft in ihre Artikel aufzunehmen und zu verstärken, um auf diese Weise mehr Klicks zu generieren. Die ideologische Vernichtung und Verächtlichmachung von Menschen ist das Ziel vieler Medien. Den Menschen werden Attribute wie Klimaleugner zugeordnet ohne auf deren Argumente einzugehen. Wir beobachten immer stärker werdende ideologische Grabenkämpfe in unserem Vaterland und viele aus dem links-grünen Lager verachten den Andersdenkenden, versuchen ihm zu schaden und ihn aus der Gesellschaft auszuschließen.

Es herrscht also eine linksfaschistische Meinungsdiktatur, die vom Staat toleriert wird. Der rechte Faschismus duldet bekanntlich keine abweichenden Meinungen und so duldet der Linksfaschischmus ebenfalls keine andere Meinung neben sich, sondern bekämpft sie mit allen Mitteln auch mit brutaler körperlicher Gewalt gegen Sachen und Menschen. Der Begriff des Faschismus ist ja dadurch gekennzeichnet, dass er keine anderen Meinungen und Ansichten neben sich duldet. Es gibt also einen rechten Faschismus und wie in Deutschland einen linken Faschismus, dessen Arm in Deutschland insbesondere die Antifa ist. Genau deshalb also haben zwei Drittel der Menschen in unserm Vaterland Angst, ihre Meinung öffentlich kundzutun. Sie werden zu Duckmäusern, zu willigen Schafen, die sich zur Schlachtbank führen lassen. Denn sobald sie ihre Auffassungen zu strittigen Themen öffentlich äußern, läuft die Maschinerie der sozialen Vernichtung eines Menschen an. Der shitstorm in den asozialen Medien ist heutzutage die inhumane Variante des POGROMS: Menschen rotten sich vor dem Handy, dem Tablett und dem Computer zusammen, um die soziale und psychische Vernichtung eines Menschen voranzutreiben. Insofern ist die Meinungsfreiheit nicht gegeben, da Menschen vernichtet werden, wenn sie sich nicht der linksfaschistischen Meinungsdiktatur unterordnen wollen. Dagegen müssen wir, die wertkonservativen Kräfte in unserem Land vorgehen. WIR SIND DEUTLICH MEHR!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.