anja Krüger

Am 28.7.2019 war auch Anja Krüger von der taz im Presseclub auf PHOENIX mit dabei. Sie behauptete steif und fest, dass nicht die enorme Migrationswelle, die nach Deutschland und Europa geschwappt ist, Populisten hervorgebracht hat, sondern ist vielmehr der Auffassung, dass Populisten die Migration für ihre Zwecke instrumentalisieren. Millionen von Menschen sind doch erst durch die die enorme Masse an Migranten zu „Populisten“ geworden, wenn ich diesen Begriff mal benutze. Ich z.B. war Sozialdemokrat und wurde erst durch die desaströse Politik der Angela Merkel zu einem wertkonservativen Bürger, der möchte, dass in unserem Land Recht und Gesetz gelten, der möchte, dass Menschen, die kein Recht haben in Deutschland zu leben, außer Landes verbracht werden. Merkel hat dieses Recht außer Kraft gesetzt und 2 Millionen Migranten, die meisten ohne jegliches Recht auf Aufenthalt in Deutschland, ins Land gerufen. Anja Krüger ist der völlig irrigen Auffassung, es dürfe nichts gegen die Migration nach Europa unternommen werden, weil Migration Deutschland nütze. Wie kann man als Journalistin eigentlich eine solch dumme und falsche Aussage machen? Aber wer hätte auch etwas anderes von einer taz Journalistin erwartet? Man kann sich nur einfach fremdschämen für solche „Journalisten“. 

Täglich lesen und hören wir  von zahlreichen Übergriffen auf Deutsche, die immer häufiger mit einem Mord oder Mordversuch enden. Sei es in Saarlouis, wo die Polizei marodierende Jugendbanden nicht mehr aufhalten kann, sei es in Schwimmbädern, wie in Düsseldorf, wo der jugendliche Mob aus Nordafrika deutsche Gäste terrorisiert oder der serbische Mörder in Voerde, der eine Frau direkt vor den einfahrenden Zug schubste und sie damit tötete. Oder der Eritreer, der in Frankfurt eine Mutter mit ihrem Sohn und eine weitere Person brutal auf die Gleise stieß. Die Mutter konnte sich im letzten Moment von den Gleisen wegdrehen, musst aber mit ansehen, wie viele Fahrgäste auf dem Bahnsteig, wie ihr Sohn von den Rädern der einfahrenden Bahn zerstückelt wurde. Welch abscheuliche Tat einer Bestie in Menschengestalt.

Täglich wird über solche Gräueltaten von den „nützlichen“ Migranten berichtet. Wer  solche „Kollateralschäden“ achselzuckend hinnimmt statt wirklich harte Maßnahmen zu ergreifen, bekommt die Quittung bei den nächsten Wahlen. Immer mehr Bürger wenden sich der einzigen wertkonservativen Partei in Deutschland zu. Inzwischen glaubt doch die große Mehrheit des deutschen Volkes nicht mehr daran, dass nennenswerte Mengen an Migranten außer Landes verbracht werden. Jeden Tag kommen erheblich mehr illegale Migranten nach Deutschland als abgeschoben werden. Ich bin sicher, viele Bürger in Saarlouis, in Voerde, in Düsseldorf in Frankfurt …. und nicht nur die, die die schrecklichen Geschehnisse mit eigenen Augen mit ansehen mussten, werden sich von den etablierten Parteien abwenden, weil diese unfähig sind, in Deutschland Recht und Gesetz durchzusetzen.

Und da warnen Politiker immer davor, keinen Generalverdacht gegenüber Migranten zu hegen. Natürlich habe ich einen Generalverdacht gegenüber Migranten. Wenn man ohne ersichtlichen Grund vor einen einfahrenden Zug gestoßen wird, muss man doch gegenüber jedem Migranten argwöhnisch sein, denn es könnte ja auch mich treffen. Meine Frau und ich achten schon seit langem darauf, wer hinter uns geht, wer hinter uns steht, denn man muss immer mit unvermittelten Angriffen rechnen. Unsere Elektroschocker sind in diesen Fällen sofort einsatzbereit in unseren Jackentaschen. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.