Und ohne GroKo wäre Angela Merkel am Ende gewesen! Nur um ihre eigene Haut zu retten, ließ sie sich von der SPD erpressen. Ihr ging es nicht um Deutschland und seine Bürger sondern nur darum, ihr eigenes Überleben zu sichern.

So läuft das also in der Politik. Hätte sie der SPD nicht das Finanzministerium überlassen, hätte die SPD die GroKo Verhandlungen platzen lassen. „Die Menschen“, wen meint Merkel eigentlich damit, „hätten in unruhigen Zeiten eine stabile Regierung erwartet“. Soll diese GroKo etwa eine stabile Regierung werden? Wo es doch an allen Ecken in den beteiligten Parteien brennt und die Koalition auch über keine komfortable Mehrheit im Parlament verfügen würde.

In der CDU müssten doch jetzt die Jungen endlich wild werden und einen Aufstand gegen die alte Garde der Merkel, Kauder und Konsorten nicht nur proben sondern auch durchsetzen, denn auch Spahn äußerte größte Enttäuschung über die Ressortverteilung.

1070604
Die jungen Wilden alte Garde führt uns in eine leuchtende digitale Zukunft! Der strahlende Optimismus ist auf dem Foto für jeden ersichtlich!

Noch hat er anscheinend nicht genügend Rückhalt in der Partei, um einen Aufstand zu planen. Jedoch äußern bereits führende CDU Politiker die Forderung, jetzt nach dem Rückzug von Schulz, die Ressortverteilung neu vorzunehmen. Die Geschäftsgrundlagen hätten sich nach dem Beben in der SPD verändert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.