WELTfrauentag!? Welch scheinheilige Debatte! Weg mit dem Schleier, dem Kopftuch bei Millionen von Frauen in Deutschland!

Solange ich lebe, kenne ich die immer wiederkehrenden Forderungen der Frauen nach absoluter Gleichberechtigung und Gleichstellung mit dem Mann. Welch scheinheilige und unsinnige Debatte, in der z.B. gefordert wird, in allen gesellschaftlichen Bereichen Positionen mit Männern und Frauen paritätisch zu besetzen. Entscheidend müssen immer die Fähigkeiten, die Qualifikationen einer Person für eine bestimmte Position bleiben, völlig unabhängig von ihrem Geschlecht. Wer möchte eine unfähige Frau als Vorgesetzte haben nur weil sie eine Paritätsfrau ist? Auch viele nicht so verbohrte Frauen stimmen hier zu. Fähigere Männer wären dann ja benachteiligt. Darunter würde auch die Qualität des Unternehmens, der Behörde, der Einrichtung…. leiden. Julia Klöckner fordert sogar, es sei Zeit für eine Bundespräsidentin. Nach vermutlich 16 Jahren Merkel, wollen die meisten Deutschen weder eine Bundeskanzlerin Kramp Karrenbauer noch eine Bundespräsidentin Gesine Schwan.

Ich bin gegenwärtig häufig im Baubereich unterwegs. Ich habe keine einzige Frau als Gerüstbauerin, Maurerin, Elektrikerin, Verputzerin, Installateurin…. auf den Baustellen gesehen. Für diese teilweise sehr harte Drecksarbeit, die bei Sturm, Regen, Kälte… gemacht werden muss, fordere ich als Mann dann auch eine paritätische Besetzung. Seltsamer Weise bewerben sich nur ca. 3% der Schulabsolventinnen für einen diese Jobs. Wir sollten Frauen dafür zwangsverpflichten. Im Augenblick borden in allen Bereichen, sei es beim Gender- oder Gleichberechtigungswahn, wie man sich beim Fasching verkleidet, was man, sogar im Fasching, sagen darf und was keinesfalls….. die Diskussionen über. Als ob es in Deutschland keine wirklich wichtigen Probleme gäbe. Ach übrigens Genderwahn: Maurer muss dann natürlich Mauernde heißen. Entschuldigung! :-)) Hahaha….

Ich erwarte übrigens auch, dass mir die Frau die Tür aufhält oder in den Mantel hilft immer ganz paritätisch. „Hattest Du mir gestern in den Mantel geholfen? Dann bin ich heute dran.“ Auf keinen Fall einer Frau sagen, dass sie heute besonders hübsch aussieht. Das ist sexistische Anmache. Welche Arbeitskollegin sagt denn auch zu ihrem Kollegen: „Du siehst aber heute hübsch aus!“ Hahaha. 

Gehen eigentlich heute in den muslimisch geprägten Staaten auch hunderttausende von Frauen auf die Straße, um für ihre Rechte zu demonstrieren, in Saudi Arabien, im Iran, im Irak? Seit 2015  sind hunderttausende von muslimischen Frauen zusätzlich zu den hier bereits lebenden nach Deutschland gekommen und werden von ihren Machomännern unterdrückt. Liebe deutsche Frauen geht endlich auf die Straße und fordert doch die Selbstbestimmung der muslimischen Frau. Weg mit dem Schleier, weg mit den Unterdrückungsinstrumenten der Frau, Burka und Nikab, nieder mit der elenden Scharia. Im Koran steht an keiner Stelle, die Frau solle sich verschleiern. Alles eine Erfindung der Männer zur Unterdrückung der minderwertigen Frau, die dem Manne jederzeit für seine sexuellen Gelüste bereitzustehen hat und fremde Männer sollen es ja nicht wagen, einen Blick auf die eigene Frau zu werfen. Untersuchungen zeigen, dass muslimische Männer kaum auf die sexuellen Wünsche ihrer Frauen eingehen. Sie haben zu gebären, möglichst nur Söhne und davon möglichst viele bloß keine minderwertigen Mädchen. Viel Spaß noch beim Feiern des Frauentags!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.