„Brüllen, zertrümmern, weg“, das Motto der Antifa darf ZDF Kameramann während der Arbeit tragen! Unglaublich!

Gepostet von

Gerade hat sich das ZDF bei den Zuschauern entschuldigt, weil ein riesiges Emblem auf dem Rücken eines Kameramannes mit der Aufschrift: „Brüllen, zertrümmern, weg“ während des Interview von Bettina Schausten mit Wolgang Schäuble zu sehen war. In der Mitte des Emblems befindet sich eine Faust, das Zeichen der Antifa, deren Motto ebenfalls ist: „Brüllen, zertrümmern und weg,“ genau so haben wir es während der G 20 Verwüstungen des schwarzen Blocks erlebt. Das ZDF entschuldigt sich, weil die Zuschauer das „Emblem einer Punkband“ sehen konnten. Dass diese Punkband zum linksradikalen Spektrum gehört, spielt für die ZDF Verantwortlichen keine Rolle. Was wäre wohl los gewesen, hätte der ZDF Mitarbeiter ein Emblem der Rockgruppe „Blitzkrieg“ getragen. Den ZDF Verantwortlichen ging es einzig und allein darum, dass das Emblem überhaupt gesehen wurde, der Kameramann darf den Pullover mit dem linksfaschistischen Emblem natürlich bei seiner Arbeit tragen. Eine einzige Frechheit, diese „Entschuldigung“ des ZDF!

Hier noch einmal zur Erinnerung ein paar Eindrücke aus dem Sommer 2017 als ein linksfaschistischer Mob, von der Antifa organisiert ,brandschatzend, raubend und zerstörend durch Hamburg marodierte:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.