Cem Özdemir kann im eigenen Hotel nicht frühstücken, weil ihn Schlägertrupps von Erdogan bedrohen!

Gepostet von

Man muss sich das einmal vorstellen, ein deutscher Politiker kann nicht in dem Hotel frühstücken, in dem er die Nacht verbracht hat. Er wurde in dem Hotel einquartiert,in dem auch Yildirim mit seinen Schlägertrupps logierte. Özdemir musste daraufhin aus Sicherheitsgründen das Hotel verlassen und andernorts frühstücken. Verbrecherische türkische Schlägertrupps, die schon bei zahlreichen anderen Gelegenheiten friedliche Bürger verprügelt haben, hätten ihn möglicherweise angegriffen und ebenfalls verprügelt.

Dumm dreist behauptete der türkische Ministerpräsident Yildirim, darauf angesprochen, Özdemir habe sich das ganze aus den Fingern gesogen. Eine Unverfrorenheit, denn die Polizei hatte Hinweise von türkischer Seite erhalten, im Hotel halte sich ein Terrorist, nämlich Özdemir, auf. Polizeibeamte rieten ihm daraufhin am Morgen, das Hotel sicherheitshalber zu verlassen.

Noch eine Anmerkung am Rande! Die Bundesregierung dankt Yildirim für die Freilassung von Yücel! Auch das muss man sich noch einmal vor Augen führen: Ein faschistischer Staat, in dem immer noch der Ausnahmezustand herrscht, in dem es keine Meinungsfreiheit gibt, in dem noch über 150 Journalisten eingekerkert sind und einige bereits zu lebenslanger Haft verurteilt wurden, in dem über 100.000 Türken aus staatlichen Ämtern entfernt und viele inhaftiert wurden, maßt sich an, die Freilassung von  Deniz Yücel als großherzige Geste des guten Willens gegen über Deutschland darzustellen. Und die Bundesregierung begrüßt diese Tat!!! Unrecht wird belohnt! Vermutlich gab es hinter den Kulissen, bei den zahlreichen geheimen Treffen, augenzwinkernd Zusagen an die türkische Regierung.

Und zu allem Überfluss kündigt Ministerpräsident Yildirim an, Erdogan wolle bald nach Deutschland kommen, um zu seinen Landsleuten zu sprechen. Zu sprechen? Nein, zu hetzen gegen den deutschen Staat und die deutschen Bürger. Sollte Erdogan tatsächlich die Unverfrorenheit besitzen und die Bundesregierung ihn auch noch einzuladen, wird er sich auf heiße Tage in Deutschland einstellen müssen.

Ein Aufruf zum Schluss: Deutsche, verbringt auch in diesem Jahr keinen Urlaub in der Türkei! Finanziert nicht die Regierung Erdogan, die diese Einnahmen zur Unterdrückung des Volkes einsetzt. Wir können ihn dadurch wirtschaftlich unter Druck setzen!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.