So wünschen wir uns Europa: Postengeschacher im Hinterzimmer, Betrug am Wähler, inkompetente Ratspräsidentin!

leyen.png
Quelle: http://www.tagesschau.de

Angela Merkel, die Ausgeburt an Unfähigkeit und schlimmste Kanzlerin der Nachkriegszeit in Deutschland hat nach der Europawahl noch eins drauf gesetzt. Kaum zu glauben, dass sie noch so viele Deutsche für eine gute Kanzlerin halten. Na ja, es sind dies halt die insbesondere jungen Menschen, die sich leicht hinters Licht führen lassen, die ganz alten, die kein Interesse mehr an Politik haben und keine Experimente machen wollen und diejenigen die nicht gerade mit viel Hirnschmalz gesegnet sind. Wer jetzt aber, nach der Europawahl nicht einmal aus dem Schlaf der Seligen aufwacht, dem ist nicht mehr zu helfen. Das böse Erwachen wird kommen.

Da erklärt man vor der Europawahl, es sei eine Schicksalswahl und wir hätten hervorragende Spitzenkandidaten der beiden stärksten Gruppierungen im Europaparlament, Manfred Weber und Frans Timmermans und einer von denen würde Ratspräsident der EU werden. Beide treten auf zahlreichen Wahlveranstaltungen in verschiedenen Ländern der EU auf, um für ihre Ziele und Programme zu werben.

Sieht so ein demokratisches Europa aus?

Nach der Wahl aber heißt es: Was kümmert mich mein Geschwafel  von vor der Wahl? Da wird in Hinterzimmern und Nobelrestaurants in Brüssel ausgekungelt, wer den Ratspräsidenten machen soll und plötzlich wird von Merkel eine Kandidatin aus dem Hut gezaubert, die in Europa kein Schwein kennt. Das wäre so, als ob bei der SPD ein Kandidat Meyer den Wahlkampf als Spitzenkandidat bestreitet, die Wahl gewinnt und man dann den Bürgermeister von Würselen zum Kanzler machte. Ich weiß, das Beispiel ist absurd. Aber genauso kam es mir in den letzten Tagen vor dieses dreckige Schmierentheater hinter den Kulissen. Aber gut so, bei den nächsten Wahlen werden die wertkonservativen Kräfte die stärksten in der EU werden. Haben denn die Politikdarsteller in Brüssel den Schuss der letzten Jahre nicht gehört? Nein, sie sind total abgehoben von den Bürgern. Es ist wirklich nicht zu glauben. Da wird eine vollkommen gescheiterte inkompetente Politikerin, die man in Berlin auch wegen ihrer zahlreichen undurchsichtigen Affären, so schnell und elegant wie möglich loswerden will, nach Brüssel entsorgt. Ursula von der Leyen musste z.B. kleinlaut eingeräumen, „dass der Einsatz externer Dritter in der Bundeswehr in den Jahren 2015 bis 2017 in zahlreichen Fällen nicht ordnungsgemäß war“. Und was passiert? Sie wird hinweg befördert nach Brüssel, auf den Spitzenjob der EU, wo wir doch einen wirklich gestandenen und besonders kompetenten Politiker sehen wollen. Die europäische Union hat wiedereinmal ihr wahres schmutziges Gesicht gezeigt und uns Wahlvieh deutlich gemacht, was sie von uns hält und dass es keine Reformen hin zu einem Europa der Vaterländer geben wird. Wenn jetzt noch das EU Parlament diese Personalie absegnet und damit den Bock zum Gärtner macht, dann ist Europa wirklich am Ende aber das wäre ja gut so!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.