Jens Lehmann – Links-grüne Faschisten zerstören eine Existenz und ein Leben, wegen einer Lappalie!

Sie haben es geschafft. Mit Hilfe der links-grün versifften Medien wird ein Menschenleben einfach mal so nebenbei vernichtet. Welches Verbrechens hat sich der Delinquent schuldig gemacht? Eines besonders schweren Verbrechens, er hat das Wort „Quotenneger“ verwendet. Zu Zeiten des Nationalsozialismus rückte die SA und SS aus, um den Verbrecher, dessen „Verbrechen“ es einfach nur war Jude zu sein, gefangen zu nehmen, falls das noch möglich war, denn er wurde vorher mit Stiefeltritten und anderen Maßnahmen halbtot geprügelt. Halb tot prügeln müssen die links-grünen Faschisten in unserer Gesellschaft niemanden mehr, das erledigen sie mit Hilfe von Facebook, Instagram …. Heute wird die Vernichtung einer menschlichen Existenz mit Hilfe eines „shitstorms“ erledigt. So kann man ihn als Mensch und seine Existenz mit Stumpf und Stiel ausmerzen und vernichten. Und der shitstorm wirkt in Echtzeit, der Delinquent verliert seinen Job, sein Einkommen, er darf nicht einmal mehr zu den Heimspielen seines Vereins. Er hat sein Leben verwirkt, wird auf der Straße angespuckt. Es ist wirklich schlimm, was in diesem unserem Lande passiert. Ein Mann verwendet ein übliches Wort. Auch ich verwende das Wort „Neger“ wie selbstverständlich. Genau so wie Millionen meiner Landsleute. Ich habe es 50 Jahre verwendet. Und es wird nicht einmal von Afrikanern als abwertend empfunden. Nach meinem Empfinden ist dieses Wort in keiner Weise abwertend. „Nigger“ wäre ein solches pejoratives Wort. Und wenn ich Negerküsse kaufe schaut niemand despektierlich. Negerkönig oder Negerprinzessin sind genau so unproblematische Bezeichnungen, die ja Astrid Lindgren in ihren Büchern „Pippi Langstrumpf“ wie selbstverständlich benutzte. Wie ungebildet viele dieser links-grünen Meinungsfaschisten sind, zeigt ein Vorfall bei der Dachdeckerei Neger in Mainz, deren Firmenschild von Meinungsterroristen vom Dach gerissen wurde. Entworfen hatte es der Großvater des heutigen Firmeninhabers, Ernst Neger. Der Familienname Neger hat gar nichts mit Afrikanern zu tun sondern ist eine dialektische Variante der Berufsbezeichnung Näher. Neger als Bezeichnung für Menschen mit dunkler Hautfarbe geht dagegen auf das spanische Wort negro zurück und bedeutet einfach „schwarz“. Die Spanier benutzen das Wort wie selbstverständlich für die Bezeichnung von Schwarzafrikanern. Sich aber intensiv mit etymologischen Ursprüngen von Wörtern zu befassen ist natürlich nicht Sache links grüner Faschisten. Faschisten geben vor was richtig, was falsch ist. Das war schon zu Zeiten des deutschen Faschismus so. Eine Diskussion oder ein Diskurs darüber wird kategorisch ausgeschlossen. Sie sind im Besitz der absoluten Wahrheit, wie einst die Nationalsozialisten und …. an dieser Stelle kann man auch den Papst erwähnen, der ja ex cathedra verkündet, was wahr und richtig ist und daher Zweifel oder Einwände nicht zulässig sind. Diesem Diktat beugen wir uns selbstverständlich nicht.

Aber zurück zu Jens Lehmann. Er wurde zur persona non grata erklärt, also einer unerwünschten Person. Karsten Baumann, Lehmanns früherer Mitspieler beim BVB sagte über ihn, dass er schon früher ein Vollidiot gewesen sei. Vollidiot darf man also sagen? Ach ja, Lehmann ist ja keine Neger, stimmt. Dann ist das okay. Die weiße Rasse darf beleidigt werden. Oh Mann, jetzt habe ich doch in der Tat das Wort Rasse verwendet. Spätestens seit Robert Habeck, dem Märchenbuch Schreiber der Grünen, wissen wir doch, dass es keine Rassen gibt. Wenn man das Gebaren all dieser Gutmenschen mit ihrer Cancel Culture betrachtet, kann einem „normalen“ Menschen richtig übel werden. Oh Mann, das Wort „normal“ darf man doch auch nicht mehr benutzten. Es suggeriert, dass es nicht normale Menschen gibt. Nach meinem Empfinden gibt es in diesem unserem Land sehr viele nicht normale Menschen, nämlich die, die einen Menschen wie Lehmann hinrichten. Moralkeule heißt das neue Zauberwort. Wir sind auf dem Weg in einen Moralstaat mit medialer Sprachpolizei. Die Gestapo (geheim ist sie bei uns allerdings nicht), die Stasi, sie alle sind mit neuen Aufgaben von den Toten auferstanden. Bürger dieses Staates wehrt Euch!



Kategorien:Nationale Einblicke

Schlagwörter:, , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: